Finden Sie Wissenswertes und tauschen Sie sich mit anderen aus. Von Zeit zu Zeit schalten sich auch unsere Experten ein.


Waffeleisen

Hat jemand von euch die Pfannkuchen schonmal in einem Waffeleisen versucht zu machen? Ich denke das geht schneller und ist durchaus praktisch, bevor ich mir aber soetwas kaufe, dachte ich frage ich euch mal, ob es sich lohnt.

Liebst und Danke
Sandy
«1

Diskussions-Kommentare

  • Da müsstest du auf jeden Fall das Rezept ändern. Pfannkuchenteig ist eher flüssig, Waffelteig dick.
    Also weniger Flüssigkeit. Würde mich da an einem herkömmlichen Waffelrezept orientieren. Dann hast du das Mengenverhältnis und musst es nur noch auf das PH Rezept übertragen.
    Ich besitze kein Waffeleisen. Möchte auch keins, die Schränke sind voll genug.
  • @Sandy

    Haste noch die Glutenunverträglichkeit? Also dann so Waffeln ohne Mehl?
    Ist ja gar kein Problem.
    Ich habe ne Menge leckerer Waffelrezepte. Also so bessere Waffeln sage ich immer. So Frühstückswaffeln und so. Und ne Menge an verschiedenen Pancake-Rezepten. Aber die mach ich meistens so in der Pfanne.
    Da war doch was mit irgendnem Eiweiß, was du nicht vertragen hast.
    Also das neuste Rezept ist ganz aktuell. Von heute. Von dem Andreas Scholz. Also so mit Frischkäse hatte ich bisher noch keine Pancakes. So Qurak halt sonst so.
    Na wie auch immer. Hier erstmal das Rezept. Ich kopiers einfach mal rüber.

    Protein-Pancakes ohne Getreide

    Zutaten:
    • 75 g Frischkäse mit 0,2% Fett
    • 2 Eiklar
    • 2,5 Messlöffel Eiweißpulver Vanillegeschmack (z.B. Inko Active Pro 80 oder Whey Protein Vanille)
    • 1 TL zuckerfreier Ahornsirup

    Zubereitung:
    Vermischen Sie alle Zutaten, außer den Ahornsirup, miteinander. Am besten mit einem Handrührgerät oder im Mixer, damit die Konsistenz gleichmäßig cremig wird.
    Geben Sie den Teig nun in eine beschichtete Pfanne und backen Sie die Pancakes für etwa 2 min von jeder Seite, bis sie die gewünschte Bräune erreicht haben.
    Richten Sie die Pfannkuchen nun auf einem Teller an und verfeinern Sie sie nach Belieben mit dem kalorienfreien Ahornsirup.

    Wie gesagt, das ist das Originalrezept. Muss ich mal probieren, ob das auch im Waffeleisen geht. Und ich persönlich nehme ein anderes Eiweißpulver. Aber das ist ja Geschmackssache.

    Wichtig bei einem Waffeleisen ist meiner Meinung nach. Ich sach mal so. Nicht son Teil für zehn Euro. Das ist nicht tief genug. Also da passt wenig Teig rein und das reißt dann. Die Dinger sind rausgeschmissenes Geld.

    LG Michael
  • @Michael
    Mmhh das hört sich lecker an...
    Bin mal gespannt ob's schmeckt, wird aber bestimmt getestet. Danke!
    Lg yvonne
  • meins war en 10 euro teil und ist super .. ( schon länger nich in gebrauch aber sind echt gut dick gewesen immer die waffeln ) ich denke das man da einfach schauen muss wie bei jedem elektrogerät nach den vor und nachteilen...
    Ich möchte die waffeln auch probieren bl0ß en andres Eiweißpulver nehmen... =)
    Mal gespannt... In meinem Urlaub demnächst wird wohl einiges probiert
  • Meine Lieben, na da freu ich mich ja. wollte mir zum testen ein Eisen vonna Kollegin ausleihen um mal zu probieren. Jedoch wie aus Zauberhand war das Teil defekt, NAJAAAAAA nun kauf ich mir einfach ein gutes ( ausgeguckt habe ich mir das schon), ausser SCHNUGGELSCHE sacht mir was für eins das 10€-SuperTeil war :)
    @Michael du erinnerst dich richtig. Ich bin jetzt sogar offiziell Lactoseintolerant und die Glutenunverträglichkeit ist noch aktuell, allerdings schafft mein Körper es zu verwerten, wenn ich ihn 3-4 Tage damit in Ruhe lasse. Aber ich versuche weitestgehend auf Gluten und überwiegend Weizenmehl zu verzichten. Wobei ich den Eindruck habe dass ich Vollkorn, also ich meine so richtig VOLLKORN noch viel weniger vertrage. EGAL, sind ja hier nicht im Jammerforum oder Intoleranzforum :D Ich komme gut zurecht mit meiner Ernährung, auch dank euch !!!
    Ich werde dein Rezept mal ausprobieren, bzw. den Teig fürs Eisen dicker machen. Freu ma jetzt schon. morgen wirds gekauft und dann geht es los. Lasst ihr mich auch wissen, wenn ihr es ausprobiert habt....
    Ich grüße euch herzlich :*
  • Also ich habe heute morgen versucht die berühmten Pancakes von Uwe in meinem Waffeleisen zu machen. Wenn ihr euch erinnert, dann ist es ja bei diesen speziellen Pancakes, die aus Mandeln bestehen, wichtig, dass die Pfanne nicht zu heiß ist. Also so ein Waffeleisen, wo man stufenlos so die Temperatur einstellen kann, ist sein Geld wert sage ich nur. Manche haben ne voreingestellte Temperatur und das ist nicht für so alle alternativen Teige ohne Mehl so geeignet. Also so meine Testversuche haben das zumindest so bisher ergeben.

    Es gibt ja auch Buchweizenmehl. Also ich habe dieses Jahr mal so versucht, als es so ums fasten ging, da so auf Gluten zu verzichten. Gibt ne ganze Menge an schönen Alternativen zu den glutenhaltigen Sachen. Ich habe mir sogar glutenfreie Spaghetti dann gekauft. Mit mehr Eiweiß und weniger KHs. Aber das nur mal so am Rande.

    Also die Pancakes von dem Uwe, die werden ja in der Pfanne so traumhaft lecker. Im Waffeleisen, ja, ne einzige Katastrophe. Nix mit lecker. Weil die gehen ja in der Pfanne so richtig schön auf. Und im Waffeleisen nicht so. Weil da ja direkt die Hitze von beiden Seiten ist. Also so direkt von oben und unten. Also das wäre meine Erklärung.

    LG Michael
  • Oh nein das ist ja schade. Ich mache mir immer die PH Pfannkuchen, wenn ich die verdünne, dann müsste es ja gehen. hach bin ich aufgeregt :)
  • Ich mein es war vom Lidl oder Aldi... =) Da ich es zur Zeit nicht finde kann ich dir leider nich genau sagen was es genau für ne Firma is =)
  • So nun hab ich mir mein Waffeleisen bestellt, leider ging da mit der Lieferadresse was schief und nun kommt es erst am Freitag...ahhhhhh.
    Als Ersatz mach ich mir nun die pancakes...hmmmmm.
  • So meine Lieben....ein Traaauuuuum. mein Waffeleisen ist da und ein zauberhaftes Rezept habe ich auch gefunden. Habe es gerade gemacht und mal genascht. Gibt es morgen auf Arbeit zum Mittag..mhh...... hier mal zum probieren:

    2 Ei(er)
    30 g Butter
    50 g Quark (mit 20-40% Fett)
    3 EL Eiweiß - Pulver Low Carb (z.B. Premium Whey Protein)
    1 EL Öl
    evtl. Zucker oder Süßstoff bzw. Stevia oder Salz
    evtl. Käse
    evtl. Schinken, gewürfelter
    Portionen
    Zubereitung

    Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Brennwert p. P.: keine Angabe
    Die Butter schmelzen, abkühlen lassen und dann mit Quark, Öl verrühren.

    Nun je nach Bedarf für süße Waffeln das Eiweißpulver mit Geschmack und Zucker verwenden - bei herzhaften Waffeln etwas Salz, Käse und Schinkenwürfel in den Teig geben.

    Das Waffeleisen aufheizen und portionsweise ca. 2-3 Waffeln aus dem Teig backen.

    Tipp: Eine weitere Variante ist, vier Eiweiße statt zwei ganzer Eier zu nehmen.


    Eure Sandy
  • Hallo Sandy,

    das klingt ja super lecker.

    Wieviel KHs hat denn das Low Carb Premium Eiweiß Pulver? Ich bin mir noch gar nicht so sicher, was so die low carb Eiweißpulver Sache so angeht. Also wieviele KHs sind denn in 100 Gramm Pulver drin?
    Danke dir jetzt schon mal so.

    LG Michael
  • also ich habe ja ein Iso, also laktosefreies Pulver...der Preis hat mir kurz mal nen Hammer ins Gesicht geschlagen. Nun gut. und ich schau gerade drauf und da steht 0g KH. Kann das sein? Dieses Lowcarb von oben nehme ich nicht. Michael PROBIERE ES AUS. Es ist super lecker und bis auf das fett, eigentlich unbedenklich. und LEGGA
  • Hallo Sandy,

    also wenn da null g KH steht, dann wirds doch wohl auch so sein. Ich werde das dann wohl mit dem Koch- und Backeiweiß ausprobieren. Ich denke mal soviele KHs sinds ja dann auch nicht so. Ich dachte halt so an die Kobmbi von dem Fett und den KHs. Aber ich denke mal das wird nicht so dolle sein. Das sind ja auf 100 Gramm nur so 6 g KHs. Und drei Eßlöffel dann ist ja nicht so viel.
    Leider ist son Eiweißpulver deutlich teurer als ne Tüte Mehl. Aber wirst sehen. Das Geld ist es wert. Was mich ja sehr freut, daste jetzt ein schönes Rezept hast, was es dir erleichtern wird auf so anderen Kuchen ein bischen einfacher zu verzichten.

    LG Michael
  • Guten Morgen du Nachteule. Ja genau das freut mich auch. SOne Waffel ist schnell gemacht und die sind soo lecker, dass jegliches andere Süßkramzeugs, besonders Kuchen etc. blaß aussehen.
    Wieviel Backeiweiß nimmst du denn? 1 zu 1 die gleiche Menge? Ich wollte mir das auch mal holen, dann kann man ja mit dann auch normale Waffeln machen.
    So nun wünsche ich dir einen ruhigen, sonnigen und nicht zu nassen Freitag!!!

    LG SaNDy
  • Hallo Sandy,

    musste früh aufstehen, weil ich Frühdienst hatte. Nix mit Nachteule diesmal. Der frühe Vogel fängt den Wurm. Wurm ist ja auch so Eiweiß. (smile). Womit ich dann wieder beim Thema wäre.

    Ja, ich werde 3 El von dem Koch- und Backeiweiß nehmen.

    Du mußt vorsichtig sein wegen deiner Unverträglichkeiten. Also ich würde dir abraten. Weiß ja nicht wie doll die so sind, aber wenn du was nicht verträgst, dann sollte man es auch nicht essen. Das Koch- und Backeiweiß besteht aus Sojaeiweißisolat, Weizeneiweiß, Milcheiweiß, Molkeneiweiß.
    Weizeneiweiß ist dann ja sozusagen doch wohl reines Gluten. Bin mir aber nicht so ganz sicher. Und Milch- und Molkeneiweiß müßten doch laktose enthalten. Bin mir da aber auch nicht ganz sicher.
    Weißte Sandy, viele hier haben ja Unverträglichkeiten. Von daher interessiert mich das ja auch so ein bischen. Sonst kann ich ja nicht sagen, was man da nehmen sollte.
    Ich habe so vor Ostern son zweiwöchigen Selbstversuch gemacht. Nach dem Artikel von PH. Modernes Fasten. Die ganzen Artikel von PH findeste hier in seinem Blog. Ist schon nicht so ganz einfach auf Gluten zu verzichten. Ich habe mir dann sogar Hirse gekauft und die mal probiert. Ist gar nicht so meins. Aber zumindest habe ich das mal probiert diesen süßen Brei.
    Mit einem laktosefreien Eiweißpulver biste bestimmt besser dran. Darf ich dich fragen, was du denn bezahlt hast? Und die EAN bräuchte ich, um es zu finden. Ich habe gerade mal hier im Shop geschaut. Ist ja ärgerlich. Die Nachfüllbeutel gibts gerade gar nicht. Muss man wieder ne Dose bezahlen. Also Dosen sind ja immer teurer. Das Koch-. und Backeiweiß kostet ja dann für 800 Gramm 19,95. Ich finde den Preis akzeptabel. Klar, deutlich teurer als ne Tüte Mehl. Aber das hatten wir ja schon.

    Die Pancakes. Also die mache ich auch gerne mit meinem Eiweißpulver mit Geschmack. Also Schokoladenpancakes sind supi. Also falls du laktosefreies Eiweißpulver mit Geschmack hast, das kannste auch probieren so als Waffeln.

    Hier waren nur ein paar Regentropfen. Aber ist für heute und fürs Wochenende angekündingt.

    LG Michael
Sign In or Register to comment.
© Copyright - EAT Akademie